English
Biozentrum der Universität Würzburg

Forschungsschwerpunkte


Molekulare Biophysik und Netzwerke

Wie beeinflussen sich Teile von Organismen gegenseitig? Welche Konsequenzen hat diese Beeinflussung für den Organismus? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt unserer Forschung.
RNA, Proteine und andere Biomoleküle agieren und interagieren auf eine bestimmte Art und Weise. Forschungen haben gezeigt, dass sie regelrechte Netzwerke bilden, die zum Beispiel das Zusammenspiel von Genen und Proteinen regulieren. Störungen dieses Zusammenspiels können Krankheiten hervorrufen. So wollen wir z.B. herausfinden, welche Stellen dieser Netzwerke geeignet sind, Störungen durch zielgerichtet wirkende Medikamente zu korrigieren.
Mit den Methoden der Bioinformatik ist es möglich, große Datenmengen zu analysieren und so die Wechselwirkungen innerhalb solcher Netzwerke zu erforschen. Wir verwenden dafür biophysikalische Methoden, wie die hochauflösende optische Mikroskopie, die Einzelmolekül-Fluoreszenzspektroskopie oder Modellierungstechniken, bei denen wir Netzwerke und ihre Eigenschaften simulieren.

Weiter gehende Informationen finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Arbeitsgruppen (Kasten rechts).

Kontakt

Biozentrum der Universität Würzburg
Am Hubland
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 80 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Hubland Süd, Geb. B3