English
Biozentrum der Universität Würzburg

Forschungsschwerpunkte


Neuronale Steuerung des Verhaltens

Warum reagiert ein Tier so und nicht anders? Und wie wird das Verhalten von Tieren gesteuert? Diese Fragen stehen im Fokus unserer Forschung. Wir analysieren  verschiedene Verhaltensaspekte experimentell – von der Ebene der Gene über Moleküle, Nervenzellen, Physiologie und Gehirn bis hin zur Erfassung von Verhaltensmustern und Untersuchungen der evolutionären Ursachen. Unser Fokus liegt dabei auf Insekten, insbesondere auf der Taufliege Drosophila und verschiedenen sozialen Insekten wie Ameisen und Bienen. Ziel unserer Forschung ist die Aufklärung grundlegender Prinzipien der Verhaltenssteuerung, von einfachen Verhaltensmustern wie der Fortbewegung, dem Fressverhalten, und der Duftorientierung bis hin zu höheren Leistungen wie Lernen, Gedächtnis, kognitiven Prozessen, sozialer Interaktion und deren Evolution. Ein weiterer Interessensschwerpunkt ist der Einfluss der Tageszeit auf das Verhalten der Tiere. Dabei forschen wir unter anderem mit modernen Techniken wie funktionellem Imaging, Elektrophysiologie, hochauflösender Mikroskopie sowie biophysikalischer und computergestützter Erfassung von Verhaltensparametern.

Weiter gehende Informationen finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Arbeitsgruppen (Kasten rechts).

Kontakt

Biozentrum der Universität Würzburg
Am Hubland
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 80 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Hubland Süd, Geb. B3