English
Biozentrum der Universität Würzburg

Starke Vielfalt

Als interfakultäre Forschungseinrichtung verfügt das Biozentrum über eine breit aufgestellte wissenschaftliche Basis. Multidisziplinärer Dialog der Wissenschaftler und gemeinsame Ziele sind wesentliche Elemente unserer Forschung.


Das Biozentrum ist eine gemeinsame Einrichtung der Fakultäten für Biologie, Chemie und Pharmazie sowie der medizinischen Fakultät. Vom seinerzeit wegweisenden Gründungsgedanken, Wissenschaftler verschiedener Fakultäten unter einem Dach zusammen zu bringen, profitieren heute Studierende und die Wissenschaft selbst.

Multidisziplinärer Dialog der Wissenschaftler und gemeinsame Ziele sind wesentliche Elemente unserer Forschung. Hier finden Sie Informationen zu unseren Forschungsschwerpunkten.

Veranstaltungen

Keine Ereignisse gefunden.

Aktuelles

Zweite Würzburger Biomedica - Alumnitreffen Studiengang Biomedizin

Alumnitreffen Studiengang Biomedizin am Samstag, 15. Oktober 2016

Mehr

Absolventenfeier der Fakultät für Biologie in der Neubaukirche

Wie an jedem letzten Freitag im September fand auch dieses Jahr die Absolventenfeier der Fakultät für Biologie in der Neubaukirche statt.

Mehr

Lehramtsstudium: Vernetzt und innovativ

In einem neuen Praktikum besuchen Biologie-Studierende für das Lehramt am Gymnasium sämtliche Lehrstühle der Fakultät für Biologie der Universität Würzburg. Im Labor lernen sie aktuelle Forschungsmethoden kennen; anschließend können sie ihr Wissen...

Mehr
Wissenschaftler der Uni Würzburg haben eine Mutation entdeckt, die bei den Betroffenen die Fanconi-Anämie auslöst. Das Gen steuert normalerweise spezielle DNA-Reparaturmechanismen. (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)

Wenn der Reparaturdienst versagt

Normalerweise können Zellen Schäden am Erbgut selbst reparieren. Wenn aber Gene, die solche Reparaturmechanismen steuern, beschädigt sind, führt dies in der Regel zu schweren Erkrankungen. Mutationen eines unerwarteten Gens haben Würzburger...

Mehr

Nachrichtenarchiv

Mit dem PROMI-Absolventen Dr. Bernhard Schneider (Mitte) freuen sich (von links) Unikanzler Uwe Klug, Axel Winkelmann, Jürgen Tautz und Sandra Mölter. (Foto: Robert Emmerich)
18.04.2017

Erster PROMI promoviert

Bundesweite Premiere: Bernhard Schneider von der Universität Würzburg ist der erste in Deutschland, der seine Doktorarbeit im Projekt „PROMI – Promotion inklusive“ abgeschlossen hat.

Mehr

Kulturen von Darmkrebszellen, die zwei Tage lang ohne Glutamin gehalten wurden: Bei hohen exogenen MYC-Konzentrationen (Mitte) sterben die Zellen ab. Links eine Kontrollkultur. Rechts: „Echte“ Tumorzellen überleben, weil sie ihre MYC-Spiegel regulieren können. (Bild: Francesca Dejure)
13.04.2017

Sterben Krebszellen bei Glutamin-Entzug?

Viele Tumoren sind geradezu abhängig von der Aminosäure Glutamin: Nimmt man ihnen den Stoff weg, sterben sie ab. Das klingt nach einem guten Therapieansatz. Doch eine neue Studie bringt diese Idee ins Wanken.

Mehr

Veranstaltungsarchiv

in Bearbeitung ...

Adresse:

Universität Würzburg
Biozentrum
Am Hubland
97074 Würzburg
Tel. +49 931 31-84440
Fax +49 931 31-84242
E-Mail Verwaltung
E-Mail Webmaster

Hubland Süd Hubland Nord Dallenberg Fabrikschleichach Humangenetik Bienenstation