English
    Biozentrum der Universität Würzburg

    Fotos für neue Ausweise abgeben

    07.06.2011

    Zum Wintersemester führt die Uni neue Studierendenausweise ein, die dann ein Foto des Inhabers tragen werden. Die Passbilder dafür können schon jetzt bei der Uni abgegeben werden. Lesen Sie hier, was dabei zu beachten ist.

    "Gib uns dein Bild!" Mit diesem Plakat fordert die Uni Würzburg derzeit ihre Studierenden dazu auf, für den neuen Studierendenausweis Erfassungsbögen mit Passfotos einzureichen. Quelle: Chip-Karten-Servicbüro der Uni Würzburg

    "Gib uns dein Bild!" Mit diesem Plakat fordert die Uni Würzburg derzeit ihre Studierenden dazu auf, für den neuen Studierendenausweis Erfassungsbögen mit Passfotos einzureichen. Quelle: Chip-Karten-Servicbüro der Uni Würzburg

    Der neue Studierendenausweis kann Vieles. Unter anderem fungiert er als Geldkarte für die Mensa und als Semesterticket für Bus und Straßenbahn. Ein persönliches Foto und eine neue Verschlüsselungstechnik machen ihn zudem fälschungssicher. Die rund 22.000 Studierenden der Uni sollen den neuen Ausweis ab Oktober 2011 in den Händen halten.

    Passbilder für die neuen Ausweise können die Studierenden ab sofort auf einem Erfassungsbogen bei der Uni abgeben. Spätestens bis zum Ende der Rückmeldezeit fürs Wintersemester, also bis Freitag, 8. Juli, muss dann jeder, der ab Oktober weiter an der Uni Würzburg studieren will, den Bogen mit dem Foto eingereicht haben.

    Erster Schritt: In SB@Home einloggen

    „Gib uns dein Bild!“ Diese Aufforderung lesen zurzeit alle Studierenden, sobald sie sich ins SB@Home-System der Uni einloggen. Wer dort den Anweisungen folgt, kann sich einen Bilderfassungsbogen ausdrucken, auf dem Name, Matrikelnummer und Postanschrift schon automatisch draufstehen.

    Bilderfassungsbogen bestücken und unterschreiben

    Passfoto auf den Bilderfassungsbogen kleben, das Ganze unterschreiben und prüfen, ob die eingetragene Postanschrift auch wirklich diejenige ist, an die man die Studienunterlagen mit dem neuen Ausweis geschickt bekommen will. Falls das nicht der Fall ist, in SB@Home die richtige Adresse als Postanschrift hinterlegen und den Vorgang nochmal ausführen.

    Unterlagen bei der Uni abgeben

    Den unterschriebenen Bildbogen mit dem aufgeklebten Foto können die Studierenden auf verschiedenen Wegen zur Uni bringen. Entweder schicken sie ihn mit der Post. Oder sie werfen ihn in den Briefkasten auf der Rückseite des Uni-Hauptgebäudes am Sanderring 2. Oder sie geben ihn in der Unibibliothek am Hubland ab, wo an der Ausleihe eine Sammelstelle eingerichtet ist.

    Weitere Verarbeitung in der Uni

    Das Chip-Karten-Servicebüro der Universität kümmert sich darum, dass die Fotos eingescannt werden. Eine spezielle Software liest dabei Namen und Matrikelnummer der Studierenden gleich mit. Alles zusammen wird dann auf die Plastikkarte gedruckt, die schließlich per Post an die neuen Besitzer geht.

    Die Studierenden selbst müssen die Karte dann in der Uni an einem so genannten „Validierungs-Automaten“ freischalten lassen. Das dauert nur wenige Sekunden. Dabei wird der Ausweis mit dem Text „Semesterticket – Gültig bis“ und dem jeweiligen Gültigkeitsdatum versehen. Validierungs-Automaten soll es an mehreren Standorten in der Uni geben – vom Hubland über den Wittelsbacherplatz und die Sanderring-Uni bis zum Medizin-Campus in Grombühl.

    In späteren Semestern müssen Studierende, die den neuen Ausweis besitzen, nach der Rückmeldung erneut an den Validierungs-Automaten gehen. Dort bekommt der Chip die neuen Informationen eingespielt. Der Automat entfernt zudem das bisherige Gültigkeitsdatum und druckt das neue auf.

    Links

    Zu SB@Home

    Antworten auf häufige Fragen zum neuen Studierendenausweis

    Der neue Studierendenausweis: Pressemitteilung der Uni vom 18.02.2011

    Von Robert Emmerich

    Zurück

    Kontakt

    Biozentrum der Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 80 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Hubland Süd, Geb. B3