piwik-script

English
    Biozentrum der Universität Würzburg

    Physiker und Biologen sind exzellent

    27.10.2010

    Sie sind im europäischen Vergleich besonders forschungsstark und international orientiert: Deshalb stehen die Physiker und Biologen der Universität Würzburg in einem aktuellen CHE-Ranking in der „Excellence Group“.

    Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg gehört in den Fächern Biologie und Physik in Europa zur Excellence-Gruppe. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Centrums für Hochschulentwicklung CHE, die am 27. Oktober veröffentlicht wurde. Masterstudierende und Promovierende finden in diesen Fächern „herausragend forschungsstarke Fachbereiche und internationale Orientierung“, wie es in einer CHE-Pressemitteilung heißt.

    Acht Kriterien haben die CHE-Experten in ihre Auswertung einbezogen. Die Forschungsleistung bewerteten sie beispielsweise anhand der Anzahl der Publikation und der Häufigkeit, mit der diese Veröffentlichungen von Kollegen zitiert wurden. Die Mobilität von Studierenden und Lehrenden sowie das Vorhandensein von Erasmus-Mundus-Mastern oder Marie-Curie-Projekten gaben Auskunft über die internationale Orientierung. Ebenso war ausschlaggebend, ob Forscher am Fachbereich einen ERC-Grant oder einen Nobelpreis bekommen haben.

    Die Würzburger Ergebnisse

    Punkten konnten die Würzburg Physiker mit ihren wissenschaftlichen Leistungen. Ihre Publikationen werden so häufig von Kollegen zitiert, dass sie damit auf einem Spitzenplatz in dem Ranking landeten. Überdurchschnittlich stark sind sie auch mit ihren Marie-Curie-Projekten und den Erasmus-Mundus-Mastern.

    Die Würzburger Biologen erzielen Spitzenbewertungen beispielsweise in den Bereichen „Anzahl der Veröffentlichungen“, „Herausragende Wissenschaftler“ und „Studierendenmobilität“. Überdurchschnittlich gut schneidet die Fakultät auch in vielen Punkten in der Bewertung durch die Studierenden ab.

    Detaillierte Ergebnisse im Internet

    Insgesamt stehen auf der Internet-Seite des CHE ExcellenceRankings die Ergebnisse der diesjährigen Runde als auch die Ergebnisse der letztjährigen Untersuchung. Damit umfasst das Ranking jetzt Informationen von über 4.500 Forschungsgruppen in 19 Ländern, nach denen interessierte Nachwuchswissenschaftler suchen können.

    Detaillierte Ergebnisse veröffentlicht außerdem die Wochenzeitung Die Zeit in ihrer Ausgabe vom 28. Oktober. Im Internet sind sie unter www.zeit.de/excellenceranking zu finden. Fakten und Erläuterungen zum CHE ExcellenceRanking finden sich unter www.che-excellenceranking.eu.

    Das Centrum für Hochschulentwicklung

    Das gemeinnützige Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) ist eine unabhängige Einrichtung mit Sitz in Gütersloh, die sich für Reformen im Hochschulsystem einsetzt. Es erstellt jedes Jahr für die deutschen Hochschulen und weiteren Hochschulen im Ausland das CHE Hochschulranking für Studienanfänger. Mit dem CHE ExcellenceRanking ist auch ein Vergleich der besten universitären Forschungsstätten in Europa für angehende Master- oder Promotionsstudierende möglich.

    Auch die Psychologen sind exzellent

    Auch andere Fächer der Universität Würzburg dürfen sich übrigens als „exzellent“ bezeichnen. Bei der CHE-Untersuchung im vergangenen Jahr haben es die Psychologen in die Excellence-Gruppe geschafft. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Anzahl an Publikationen und durch die herausragende Studierenden- und Lehrendenmobilität aus, hieß es damals in der Begründung.

    Von Gunnar Bartsch

    Zurück

    Kontakt

    Biozentrum der Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 80 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Hubland Süd, Geb. B3