piwik-script

English
    Biozentrum der Universität Würzburg

    Schulpreis würdigt Hobos

    10.12.2013

    Der Würzburger Lehrer Christoph Bauer und der Bienenforscher Jürgen Tautz haben den mit 2000 Euro dotierten MINT-von-morgen-Schulpreis erhalten. Ausgezeichnet wurden die beiden für den Einsatz der Online-Plattform Hobos im Unterricht. Der Preis wurde am 4. Dezember in Berlin verliehen.

    Andrea Pauline Martin, Mitglied des Vorstandes der Joachim-Herz-Stiftung, und Thomas Sattelberger, Vorsitzender des Vorstandes der Initiative MINT Zukunft Schaffen, zeichnen Lehrkräfte und Fachdidaktiker mit dem „MINT von morgen Schulpreis 2013“ aus. (Foto: Joachim-Herz-Stiftung, Rolf Schulten)

    Lehrkräfte und Projektteams, die durch den innovativen Einsatz digitaler Medien den Unterricht in mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern für Schüler spannend gestalten: Sie sind das Zielpublikum des MINT-von-morgen-Schulpreises. Am 4. Dezember wurden die Preisträger 2013 in Berlin ausgezeichnet. Den 2. Platz belegten dabei Christoph Bauer und Professor Jürgen Tautz.

    Hobos – die HOneyBee Online Studies

    Christoph Bauer ist Lehrer für Biologie und Chemie am Würzburger Deutschhaus-Gymnasium; mit Hilfe des Online-Projektes Hobos bringt er seinen Schülern das Leben der Bienen nahe. Hobos (HOneyBee Online Studies) ist ein interaktives Schulkonzept, das Tautz 2006 ins Leben gerufen hat. In seinen ersten Vorstufen existiert das im Biozentrum der Universität Würzburg beheimatete Projekt seit dem 1. Juni 2009.

    Seither können Schulklassen aus dem In- und Ausland über das Internet in einen echten Honigbienenstock vordringen. Dieser ist mit Sensoren, Messgeräten und mehreren Kameras, darunter auch eine Wärmebildkamera, ausgestattet. Alle Daten sind online abrufbar, werden aber auch langfristig gespeichert.

    Bienenvölker stellen lebende Superorganismen dar, die eine Schlüsselrolle in vielen Ökosystemen und in der Landwirtschaft spielen. Durch ihre Beobachtung lassen sich weltweit Aspekte des Verhaltens der Honigbiene, der Ökologie und der Landwirtschaft nachvollziehen. Das Internet-Portal Hobos eröffnet diese Möglichkeit für Erziehung, Bildung und Forschung, und wird als Bildungsportal für Schulen und Universitäten kontinuierlich ausgebaut.

    Der MINT-von-morgen-Schulpreis

    Die Joachim-Herz-Stiftung und die Initiative „MINT-Zukunft schaffen“ haben den mit insgesamt 8000 Euro dotierten MINT-von-morgen-Schulpreis dem Thema „Digitale Medien“ gewidmet. Der Preis würdigt die Eigeninitiative und Leistung von Lehrkräften beziehungsweise Fachdidaktikern, die mit innovativen Konzepten digitale Medien nutzen, um ihren Unterricht in Mathematik, Natur- bzw. Technikwissenschaften spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

    Zurück

    Kontakt

    Biozentrum der Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 80 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Hubland Süd, Geb. B3