piwik-script

English
    Lehrstuhl für Botanik I - Pflanzenphysiologie und Biophysik

    Circadiane Uhr bei Drosophila (bis Ende 2017 über SFB 1047 finanziert)

    Die Kommunikation innerhalb des Uhrnetzwerkes ist für normale rhythmische Aktivitätsmuster unerlässlich. Störung der neuronalen Erregbarkeit oder der Neuropeptid-Signalkette beeinflusst stark die rhythmische Aktivität; bisher war jedoch eine zeitgesteuerte Manipulation von bestimmten ausgewählten Neuronen durch Licht nicht möglich. Wir wollen aktuelle und neu entwickelte optogenetische Werkzeuge zur Manipulation der neuronalen Aktivität und der cAMP-Werte ausgewählter Uhr-Neuronen nutzen und die Konsequenzen auf Uhr-Proteine und rhythmisches Verhalten untersuchen. Darüber hinaus wollen wir neue Werkzeuge entwickeln, die durch längere Wellenlängen außerhalb der spektralen Empfindlichkeit des Fliegen-Photorezeptors Cryptochrom erregbar sind.

    Spezielle Ziele des Projektes sind:

    • Aufzeichnen von Verhaltensrhythmen bei der Manipulation der elektrischen Aktivität bestimmter Uhrneuronen

    • Charakterisierung von rotverschobenen Kanalrhodopsinen mit höherer Lichtempfindlichkeit und verbesserter Expression

    • Modulation von cAMP in Uhr-Neuronen durch Licht und Analyse der Auswirkung auf das Aktivitätsmuster