piwik-script

    Center for Computational and Theoretical Biology

    Stellenangebot im Bereich der Anwendung von maschinellem Lernen für Bildanalyse, Visualisierung und Modellierung

    18.06.2020

    Im Rahmen des ESF-ZDEX: Zentrum für Digitales Experimentieren 4.0 (Europäischer Sozialfonds (ESF) 2014-2020 in Bayern; „Netzwerktätigkeiten zwischen Hochschulen und Unternehmen“), ist am Center for Computational and Theoretical Biology (CCTB) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich Anwendung von maschinellem Lernen für Bildanalyse, Visualisierung und Modellierung in KMUs befristet bis 31.12.2022 zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L E13 (100%).

    Insbesondere kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) sind in vielfältiger Weise vom digitalen
    Wandel betroffen. Häufig haben sie allerdings eigene Vorgaben und Ziele, die sich mit den
    existierenden Methoden aus der wissenschaftlichen Forschung nicht direkt umsetzen lassen. Im
    Projekt ESF-ZDEX werden daher Partner aus Unternehmen und Universität gemeinsam Methoden
    der künstlichen Intelligenz und der Data Science für die Bedürfnisse von KMUs erarbeiten. Im Rahmen
    des Netzwerks “Bildanalyse, Visualisierung und Modellierung komplexer Systeme” sollen Ansätze des
    maschinellen Lernens für die Anwendung in Bildverarbeitung, Genomstudien und agentenbasierter
    Modellierung angepasst werden. Dabei sind die Kommunikation mit KMUs und der Wissenstransfer
    entscheidend. Dafür sollen unter anderem Workshops, Seminare und Science-Cafés angeboten
    werden. Teil des Aufgabenbereichs ist außerdem die Interaktion mit Partnern aus dem Medienbereich
    sowie die Mitgestaltung von großen Informationsveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit. Weitere Informationen zur Stellenbeschreibung finden Sie unten in dem verlinkten pdf-Dokument.

    Bitte senden Sie ihre Bewerbung auf deutsch oder englisch per E-mail bis 15.07.2020 an cctb-vorstand@lists.uni-wuerzburg.de. Die Unterlagen sollen zu einem einzigen pdf-Dokument zusammengefügt sein.

    Zurück