piwik-script

English
    Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik

    Yi Wang

    Forschungsinteresse

    Mein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie Verhalten durch das Gehirn erzeugt und moduliert wird. Aus Evolutionssicht heraus müssen alle Tiere inklusive Insekten ihr Verhalten an eine sich verändernde Umwelt anpassen, um ihr Überleben zu sichern. Im Speziellen untersuche ich das Zusammenspiel zwischen circadianen Uhren und dem Hormonsystem beim circadianeb Timing des Schlupfverhaltens. Dieses Zusammenspiel garantiert, dass die Tiere zum optimalen Zeitpunkt schlüpfen. Dies ist wichtig, da ein gelingender Schlupf notwendig ist, um in die Fortpflanzungsphase einzutreten. Ich nutze auch einen Open field assay, um Mechanismen herauszufinden, die Zentrophobismus modulieren. Als Untersuchungsobjekt nutze ich den Modellorganismus Drosophila melanogaster, da er eine im Vergleich zu Säugern reduzierte neuronale Komplexität aufweist und genetisch hervorragend manipulierbar ist.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Social Media
    Kontakt

    Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84450
    Fax: +49 931 31-844500
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Nord, Geb. 32
    Hubland Nord, Geb. 32
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Fabrikschleichach
    Fabrikschleichach
    Hubland Süd, Geb. B2
    Hubland Süd, Geb. B2
    Campus Medizin
    Campus Medizin