piwik-script

English Intern
    Sonderforschungsbereich 1047

    Projekt A4 Fekete/Mueller

    Funktionelle Bedeutung von Uhrgenen für das circadiane Timing des Metabolismus: ein metabolomischer Ansatz

    Zusammenfassung

    Die circadiane innere Uhr trägt zu der Regulation der Hormonsekretion, des Metabolismus und dem Verhalten bei. Allerdings ist bisher sehr wenig darüber bekannt, wie und in welchem Ausmaß Komponenten des Uhrnetzwerks, darunter Uhrneurone und -gene, die Tagesrhythmik des Metabolismus steuern. In dem Projekt wird ein Metabolom-Ansatz verfolgt, um die Uhr-abhängige Regulation von Hormonen, Neurotransmittern und Stoffwechselwegen in Drosophila melanogaster aufzuklären. Dazu sollen der Wildtyp-Fliegen und Mutanten mit Defekten in Uhrgenen auf Metabolomebene mit hoher analytischer und zeitlicher Auflösung untersucht werden. Neben der ungerichteten Metabolomanalyse („metabolite fingerprinting“ und „profiling“) und der Quantifizierung von Zielmolekülen werden auch molekulare und physiologische Untersuchungen in enger Zusammenarbeit mit kooperierenden SFB-Projekten durchgeführt.

    Ein zentrales Ziel des Projektes ist es, die Regulation des Metabolismus durch Uhrgene aufzuklären. Nach der Identifizierung von Uhrregulierten Stoffwechselwegen soll die Regulation von beteiligten Stoffwechselenzymen auch auf Transkriptionsebene bestätigt werden. Darüber hinaus wird das Projekt analytische Methoden für die Bestimmung kleiner Moleküle wie z.B. Hormonen, Neurotransmittern und Primärmetaboliten entwickeln und durchführen, die für die Forschungsvorhaben von anderen SFB-Teilprojekten notwendig sind.

    Publikationen

    • Fuchs, B., Krischke, M., Mueller, M. J., and Krauss, J. (2017) Plant age and seasonal timing determine endophyte growth and alkaloid biosynthesis, Fungal Ecology 29, 52--58.
       
    • Fuchs, B., Breuer, T., Findling, S., Krischke, M., Mueller, M. J., Holzschuh, A., and Krauss, J. (2017) Enhanced aphid abundance in spring desynchronizes predator--prey and plant--microorganism interactions, Oecologia 183, 469--478.
       
    • Ahmed, Z., Mayr, M., Zeeshan, S., Dandekar, T., Mueller, M. J., and Fekete, A. (2015) Lipid-Pro: a computational lipid identification solution for untargeted lipidomics on data-independent acquisition tandem mass spectrometry platforms, Bioinformatics 31, 1150-1153.
       

    Kontakt/Contact

    Dr. Agnes Fekete
    Lehrstuhl fuer Pharmazeutische Biologie
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    97082 Würzburg

    Mail:  agnes.fekete@uni-wuerzburg.de
    Web: Agnes Fekete's Homepage

    Prof. Dr. rer. nat. Med. Dr. Martin J. Müller
    Lehrstuhl fuer Pharmazeutische Biologie
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    97082 Würzburg

    Mail:  martin.mueller@biozentrum.uni-wuerzburg.de
    Web: Martin Müller's Homepage