piwik-script

English
    Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie

    Themen für eine Abschlussarbeit an der Ökologischen Station Fabrikschleichach

    Die Feldstation Fabrikschleichach (FSF) und der Nationalpark Bayerischer Wald (NP BW) bieten unterschiedliche Themen der Angewandten Ökologie für Bachelor- und Masterarbeiten an - basierend auf Literaturarbeit, Feld- oder Laborarbeit. Jedes Thema wird von Mitarbeitern der Feldstation betreut, während der Betreuer am Ende des Themas in Klammern erwähnt wird.

    Mögliche Themen:

    • Wie unterscheiden sich Abbauraten von verschiedenen Substraten (Cellulose, Holz, Laubstreu) im Universitätswald entlang eines Baumartengradienten? (JM, Uniwald in Kooperation Uni Freiburg, Prof. Scherer-Lorenzen)

    • Wie unterscheiden sich die Soundscapes (Vögel, Fledermäuse, Insekten) im Universitätswald entlang eines Baumartengradienten? (JM, Uniwald in Kooperation Uni Freiburg, Prof. Scherer-Lorenzen)

    • Reaktion von Nachtfaltergemeinschaften auf Baumartenvielfalt und Mikroklima (JM, FSF)

    • Reaktion von Vögeln und Fledermäusen auf Baumartenvielfalt und Mikroklima (JM, FSF)

    • Totholzkäferfauna im Sukzessions- und Lichtgradienten (JM, NP BW)

    • Veränderung der Größenzusammensetzung von Arthropodengemeinschaften entlang von Waldstruktur und Nutzungsgradienten (JM, FSF)

    • Veränderung der Farbenzusammensetzung von Arthropodengemeinschaften entlang von Waldstruktur und Nutzungsgradienten (JM, FSF)

    • Kleinsäugergemeinschaften in Bäumen entlang eines Höhengradienten (JM, NP BW)

    • Habitatmenge und Vernetzung von Mooren – Eine Analyse der Käfergemeinschaften (JM, NP BW)

    • Einfluss von Mikro- Makroklima und Saison auf die innerartliche Variation von Käfergrößen (JM, NP& BW)

    • Rothirsch, Wildpferd und Wisent und ihre Bedeutung für Dungkäfer (JM, NP BW)

    • Reaktion von Molluskengemeinschaften auf Klimawandel entlang eines Höhengradienten (JM, NP BW)

    • Nutzung eines 3 Waldes durch den Habichtskauz (JM, NP BW)

    • Vergleich der Diversität von Buchenwäldern im Iran, Georgien und Armenien (JM, FSF)

    • Auswirkungen von Totholz auf Abbauprozesse in Boden und Streu (SS, NP BW)

    • Effekte von Landnutzung in Wald und Grünland auf die Biodiversität von nachtaktiven Insekten (SS, Biodiversitäts-Exploratorien)

    • Einsatz von Computertomographie um die Rolle von Insekten beim Holzabbau zu quantifizieren (SS)

    • Inner- und zwischenartliche Interaktionen von Käferlarven in Totholz (Computertomographie) (SS)

    • Welche Eigenschaften tragen dazu bei, dass eine Art gefährdet ist? (SS)

    • Werden Insektengemeinschaften in fragmentierten Lebensräumen von ausbreitungsstarken Arten dominiert? (SS)

    • Öffentliche Wahrnehmung von natürlichen Störungen (ST, MK, FSF)

    • Veränderungen von Heuschreckengemeinschaften von 1980, 2004, 2018 (ST, FSF)

    • Auswirkungen von natürlichen Störungen auf Biodiversität (ST, FSF)

    • Auswirkungen von Sanitärhieben auf Borkenkäferausbrüche (ST, FSF)

    • Grenzwerte für natürliche Störungen und Biodiversität (ST, NP BW)

    • Grenzwerte für natürliche Störungen und Erholungsfunktionen (ST, MK, NP BW)

    • Auswirkungen von Sänitärhieben auf unterschiedliche taxonomische Gruppen (ST, NP BW)

    • Einfluss von Besonnung auf Holzkäfergemeinschaften in Ästen (ST, SV, FSF)

     

     

    Kontakt

    Professur für Tierökologie am Lehrstuhl für Zoologie III -Tierökologie und Tropenbiologie-
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 32 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Campus Medizin