piwik-script

English
  • Honigbienen (teilweise markiert) auf der Kante eines Brutrahmens
Lehrstuhl für Verhaltensphysiologie und Soziobiologie

Nguyen Thi

Nguyen Thi, Tu Anh

Tu Anh Nguyen Thi

Doktorandin
Lehrstuhl für Zoologie II   /AG el Jundi
Universität Würzburg
Biozentrum
Am Hubland
97074 Würzburg
Gebäude:B1 (Biozentrum)
Raum:D135

Jeden Herbst legt der Monarchfalter (Danaus plexippus) mehrere tausend Kilometer zurück, um seine Überwinterungsstätte in Zentralmexiko zu erreichen. Mithilfe eines zeitkompensierten Himmelskompasses wertet der Falter die Himmelssignale aus, um seine südliche Flugrichtung aufrecht zu erhalten. Diese Eigenschaft macht den Monarchfalter zu einem geeigneten Modellorganismus, um die neuronalen und verhaltenstechnischen Hintergründe des Migrationsverhalten von Insekten zu erforschen.

Dennoch ist ungeklärt, auf welche Weise die verschiedenen Himmelkompass-Signale (z.B. Sonnenposition, polarisiertes UV-Licht, Farb- und Intensitätsgradienten) innerhalb der Kompassneuronen im Gehirn gewichtet werden. Weitere Fragen bestehen auch darin, wie das Himmelskompass-System die Zeitinformationen aus der Antenne integriert und verarbeitet. Daher möchte ich in meiner Promotion die neuronale Vernetzung des zeitkompensierten Himmelskompasses des Monarchfalters näher erforschen. Mithilfe der intrazellulären Ableitung werde ich untersuchen, welchen Einfluss die verschiedenen simulierten Himmelssignale auf die Zentralkomplex-Neuronen des Monarchfalters haben.

...