piwik-script

English
  • Honigbienen (teilweise markiert) auf der Kante eines Brutrahmens
Lehrstuhl für Verhaltensphysiologie und Soziobiologie

Fleischmann, Pauline

Dr. Pauline Fleischmann

PostDoc
Zoologie II / AG Rössler
Universität Würzburg
Biozentrum
Am Hubland
97074 Würzburg
Deutschland
Gebäude: B1 (Biozentrum)
Raum: D141
Telefon: +49 931 31-80347
Link: AG Rössler
Portrait von Pauline Fleischmann

Cataglyphis-Wüstenameisen sind berühmt für ihre Navigationsfähigkeiten. Um nach ihren weitreichenden Futtersuchläufen zurück zum Nesteingang – einem kleinen Loch im Boden, das aus ihrer Perspektive unsichtbar ist – zu finden, nutzen die Ameise alle möglichen Informationen. Sie betreiben Wegintegration indem sie Himmelsinformationen (Stand der Sonne und Polarisationsmuster) und Schrittzählerinformationen verrechnen. Zudem verwenden sie visuelle, olfaktorische und taktile Landmarken, um sicher nachhause zurückzukehren. Bevor die Ameisen jedoch erstmals das dunkle Nest verlassen und mit der Futtersuche starten, müssen sie ihre Kompasssysteme kalibrieren und alle nötigen Informationen erlernen. Dafür führen sie sogenannte Lernläufe aus. Während dieser Erkundungstouren drehen sie sich häufig zum Nest zurück, und prägen sich so ihren Heimweg ein. Um ihre Blickrichtungen auszurichten, nutzen sie das Erdmagnetfeld. Cataglyphis-Ameisen haben also einen Magnetkompass, der bis vor Kurzem unbekannt war.

Ausgangspunkt meines Postdoc-Projekts ist die Frage, warum die Ameisen zwei unterschiedliche Kompasssysteme (Himmelskompass und Magnetkompass) zur Wegintegration nutzen und wie diese miteinander verknüpft sind. Dafür führe ich verhaltens- und neurobiologische Experimente im Freiland in Griechenland sowie im Labor hier in Würzburg durch. Obwohl der Magnetsinn für viele Tierarten eine wichtige Rolle bei der Orientierung spielt, wissen wir noch wenig über seine sensorische und neuronale Basis. Die Erkenntnisse aus meinem Projekt könnten helfen auf der Suche nach dem Magnetsinn erfolgreich zu sein.

  • Fleischmann, P. N. *, Grob, R. *, Müller, V. L., Wehner, R., and Rössler, W. (2018) The Geomagnetic Field Is a Compass Cue in Cataglyphis Ant Navigation, Current Biology 28, 1440-1444.
     
  • Fleischmann, P. N., Rössler, W., and Wehner, R. (2018) Early foraging life: spatial and temporal aspects of landmark learning in the ant Cataglyphis noda, Journal of Comparative Physiology A 204, 579-592.
     
  • Grob, R. *, Fleischmann, P. N. *, Grübel, K., Wehner, R., and Rössler, W. (2017) The Role of Celestial Compass Information in Cataglyphis Ants during Learning Walks and for Neuroplasticity in the Central Complex and Mushroom Bodies, Frontiers in Behavioral Neuroscience 11, 226.
     
  • Fleischmann, P. N., Grob, R., Wehner, R., and Rössler, W. (2017) Species-specific differences in the fine structure of learning walk elements in Cataglyphis ants, Journal of Experimental Biology, The Company of Biologists Ltd 220, 2426--2435.
     
  • Fleischmann, P. N., Christian, M., Müller, V. L., Rössler, W., and Wehner, R. (2016) Ontogeny of learning walks and the acquisition of landmark information in desert ants, Cataglyphis fortis, Journal of Experimental Biology, The Company of Biologists Ltd 219, 3137--3145.
     

...