piwik-script

Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie

Plastik Summer School


8.-12. Oktober 2018

Plastik ist leicht, vielfältig einsetzbar, bunt, stabil und langlebig.

Plastik ist aber auch gerade aufgrund dieser begehrten Eigenschaften ein Schadstoff, der zur Überschreitung „Planetarer Grenzen“ beiträgt.

Weltweit werden zur Zeit jährlich fast 300 Millionen Tonnen Plastikkunststoff produziert.

Etwa die Hälfte aller Plastikprodukte wird nur einmal benutzt und dann entsorgt.

Acht Millionen Tonnen davon landen Jahr für Jahr in den Weltmeeren.

Heute findet sich Plastik in Regionen, die nie ein Mensch betreten hat, wie dem mehr als 10 Kilometer tiefen Mariana-Graben, aber auch in vielen Nahrungsmitteln darunter in fast jedem Speisesalz.

Im Jahr 2050 wird es vermutlich mehr Plastik als Fisch in den Weltmeeren geben!

In unserer Summer School gehen wir das Thema an. Wir bekommen Input von Experten, lernen kluge Lösungen kennen, werden die Zusammenhänge diskutieren und selber Ideen für konkrete Herausforderungen entwickeln. Gemeinsam – innovativ – mit Spaß an der Sache!

Interesse? Dann anmelden!


Datum & Ort

Die Plastik Summer School findet vom 8.-12. Oktober 2018 am Biozentrum der Universität Würzburg statt

Aufregen/Inhalt

Wir möchten, dass bei Ihnen die Bereitschaft wächst, sich mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und dadurch Ihre Akzeptanz für nachhaltig produzierte Konsumgüter steigt. Dazu möchten wir Ihre Fach- und Sachkenntnis erweitern – besonders auch dadurch, dass Sie hier wirklich interdisziplinär arbeiten.

Wir möchten, dass sie ganz weit weg und ganz nah dran denken. Sozusagen: „from local to global – and all the way back“.

Wir unterstützen Sie durch Experten-Input aus den Bereichen: Bionik, systemisches Denken, Suffizienz, Innovation, Unternehmertum…

Sie sollen sich fragen, ob der erste Schritt der Lösung (Recyceln, Plastik aus nachwachsenden Rohstoffen etc.) schon das Ergebnis ist, das wir anstreben und darüber nachdenken, welche neuen Probleme auftauchen können, wenn das Thema nicht zu Ende gedacht wird.

Abregen/Freizeit

Wir hoffen, alle Teilnehmer mit unserem Thema so mitzureißen, dass selbst abends alle über schlaue, innovative Lösungen zum Thema Plastik nachdenken.

Dabei soll natürlich in gemütlicher Atmosphäre entspannt werden!

Mitmachen

Interessenten melden sich bitte mit einem kurzen Bewerbungsschreiben (100 Worte) direkt bei:

Dr. Frauke Fischer

Bitte erläutern Sie kurz, warum Sie gerade an dieser Summer School teilnehmen möchten.

Zertifikat

Für die erfolgreiche Teilnahme an der Summer School stellen wir ein entsprechendes Zertifikat aus.

Teilnehmer erhalten 3 ECTS für die erfolgreiche Teilnahme und insgesamt 5 ECTS, wenn sie zusätzlich einen fundierten Abschlussbericht erstellen.


Bildergalerie - Würzburg


gefördert durch

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16019 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Kontakt

Lehrstuhl für Zoologie III (Tierökologie)
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84350
Fax: +49 931 31-84352
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 32 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B3 Campus Medizin