piwik-script

English
    Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie

    Faktencheck Artenvielfalt

    BMBF-Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt

    Ziele

    Der Faktencheck Artenvielfalt ist ein Projekt zur umfassenden Einschätzung und Bewertung der Artenvielfalt in Deutschland. Der Wissens- und Erfahrungszuwachs der letzten 10-15 Jahre ist enorm, findet aber kaum Niederschlag in Handlungsempfehlungen zum Erhalt der Artenvielfalt oder der Wiederherstellung von Ökosystemen. Daher ist eine umfassende Synthese alter und neuer Erkenntnisse über die Artenvielfalt in Deutschland unabdingbar.

    Beschreibung

    Für die wichtigsten Lebensräume Deutschlands (Agrar- und Offenland, Wald, Binnengewässer und Auen, Küsten und Küstengewässer, Urbane Räume) werden in Themenbereichen folgende Fragen beantwortet: Was sind die aktuellen Trends und Treiber der Veränderung der Artenvielfalt? Welche Konsequenzen hat der Artenverlust für unsere Gesellschaft? Welche Maßnahmen zum Schutz oder zur Steigerung der Artenvielfalt funktionieren wirklich? Welche Rolle spielen dabei indirekte Treiber? Was ist die besondere Rolle der Bodenbiodiversität? Wie müssen wir unsere Lebensweise, Wirtschaft und Landnutzung transformieren, damit Artenvielfalt in unserer Landschaft erhalten bleibt bzw. zurückkehrt?

    Prof. Jörg Müller ist koordinierender Leitautor der Kapitelgruppe „Wald“ und stellt mit seinen Mitarbeitern einen Teil des 120 Autoren-starken Projekts Faktencheck Artenvielfalt.

    Dauer

    2020-2023

    Link

    https://www.feda.bio/de/