piwik-script

English
Lehrstuhl für Entwicklungsbiochemie

Forschung und Lehre

Die Forschungsinteressen des Lehrstuhls für Entwicklungsbiochemie reichen von der Aufklärung der molekularen Steuerung von Entwicklungs- und Differenzierungsprozessen bis hin zu Erkrankungen, die durch die Fehlregulation dieser Mechanismen entstehen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf kindlichen Nierentumoren, wie den Nephroblastomen (Wilms-Tumor), sowie der Funktion von Hey-Proteinen in der Entwicklung des Herz-Kreislaufsystems.

Im Bereich Lehre werden Vorlesungen, Seminare und Praktika für Mediziner, Zahnmediziner, Biomediziner und Biologen angeboten.

Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Gessler mit seinen Mitarbeitern im Labor.

Prof. Dr. med. Manfred Gessler
Raum B213
Tel: +49 931 31-84159


So finden Sie uns im Biozentrum
  • Haupteingang Biozentrum, Erdgeschoß
  • Treppenhaus, rechts
  • Zweiter Stock (Bauteil B, Ebene 2)
  • Im Foyer finden Sie ein Telefon zur Anmeldung.
  • Bitte wählen Sie: 84160

 

 

Aktuelles


Hiwis gesucht



Gene expression profiles of brain endothelial cells during embryonic development at bulk and single-cell levels.

Mike Hupe, Minerva Xueting Li, Susanne Kneitz, Daria Davydova, Chika Yokota, Julianna Kele-Olovsson, Belma Hot, Jan M. Stenman, Manfred Gessler. Sci. Signal. 10.1126/scisignal.aag2476

Kontakt

Lehrstuhl für Entwicklungsbiochemie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84160
Fax: +49 931 31-87038
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 32 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Campus Medizin