piwik-script

English
    Biozentrum der Universität Würzburg

    Veranstaltungsarchiv

    Ausgezeichnet für gute Lehre

    23.10.2018

    Fünf Studentinnen der Biologie und Biomedizin an der Universität Würzburg erhalten den diesjährigen „Tutorenpreis Biologie“. Sie werden für ihr studentisches Engagement in der Lehre ausgezeichnet.

    Die Preisträgerinnen des Tutorenpreises Biologie 2018

    Die Preisträgerinnen des Tutorenpreises Biologie 2018 (von links): Sina Riegler, Katharina Wolf, Julia Weingart, Annerose Wirsching und Laura Vogel. (Foto: Dr. Ulrike Rapp-Galmiche)

    Studiendekan Professor Roy Gross und Koordinatorin Dr. Ulrike Rapp-Galmiche haben den Tutorenpreis Biologie 2018 an die Tutorinnen überreicht. Julia Weingart, Laura Vogel und Sina Riegler aus der Biologie sowie Katharina Wolf und Annerose Wirsching aus der Biomedizin wurden mit dem diesjährigen Preis ausgezeichnet.

    Die fünf Studentinnen erhalten die Auszeichnung für ihre Leistung beim Einsatz als Tutorinnen in dem Kurs „Grundlegendes Arbeiten im Labor“ im Pool für Allgemeine Schlüsselqualifikationen. Sie haben den Kurs von der Konzeption an persönlich begleitet. Neben dem Präsenzkurs und den praktischen Übungen im Labor haben sie umfangreiche Online-Kurse zum Selbstlernen mit Übungsaufgaben auf der universitätsweiten E-Learning-Plattform WueCampus bereitgestellt. Darüber hinaus haben drei der ausgezeichneten Tutorinnen den Kurs zusätzlich für internationale Studierende in englischer Sprache angeboten.

    Ausgezeichnet

    Voraussetzung für die Arbeit als Tutor für Laborgrundlagen sind eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung als Technischer Assistent in den Naturwissenschaften sowie die Ausbildung als Tutor im Modul „Schulung Fachtutoren in den Biowissenschaften/MINT“. Hier lernen die angehenden Tutoren, wie sie ein Tutorium strukturieren und leiten, mit modernen digitalen Lernmedien umgehen und ein Online-Kursprogramm aufbauen.

    Alle fünf Tutorinnen sind seit 2016 im Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm der Fakultät für Biologie aktiv und haben sich in besonderem Umfang für eine innovative Lehre eingesetzt, beispielsweise durch das Erstellen von Lernvideos zu praktischen Übungen aus dem Labor. Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, Koordinatorin für das Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm in der Fakultät für Biologie, würdigt das Engagement der Preisträgerinnen: Die Tutorinnen konnten stets ihre Mit-Studierenden, die sehr unterschiedliches Vorwissen mitgebracht haben, motivieren und mit ihrem Fachwissen unterstützen. Den Preisträgerinnen haben die Studierenden in Befragungen durchgehend positive Rückmeldungen bescheinigt.

    Tutorenpreis Biologie

    Den Tutorenpreis Biologie hat 2017 Dr. Ulrike Rapp-Galmiche ins Leben gerufen. Mit dem Preis werden Tutoren gewürdigt, die durch ihren kontinuierlichen Einsatz die erfolgreiche Einführung und Etablierung neuer Schlüsselqualifikationen, Tutorien oder Vorkurse im Rahmen des Projekts „Qualitätspakt Lehre an der JMU“ ermöglichen.

    Das Konzept der Fachtutoren-Ausbildung in der Fakultät für Biologie an der Universität Würzburg wurde von der Hochschulrektorenkonferenz 2014 als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet und anderen Universitäten zur Nachahmung empfohlen.

    Zur Website des Programms

    Weitere Bilder

    Kontakt

    Biozentrum der Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Süd, Geb. B1
    Hubland Nord, Geb. 80
    Hubland Nord, Geb. 80
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Julius-von-Sachs-Platz 2
    Fabrikschleichach
    Fabrikschleichach
    Hubland Süd, Geb. B2
    Hubland Süd, Geb. B2
    Hubland Süd, Geb. B3
    Hubland Süd, Geb. B3