piwik-script

English
  • Pollensammelnde Honigbiene im Landeanflug auf weiße Kirschblüte
Lehrstuhl für Verhaltensphysiologie und Soziobiologie

AG Scheiner - Verhaltensbiologie der Honigbiene

Honigbienen sind seit vielen Jahrzehnten Modellorganismen der Verhaltensbiologie. Mit ihrer einzigartigen Verhaltensvielfalt bieten sie ideale Voraussetzungen für die Erforschung grundlegender Mechanismen der Verhaltenssteuerung. Da Honigbienen überall auf der Erde vorkommen, können wir an ihnen hervorragend die Anpassung des Verhaltens und deren molekulare Grundlagen erforschen. Im Vordergrund unserer Forschung stehen das Sozialverhalten, das Lernverhalten und individuelle Verhaltensentscheidungen bei Honigbienen. Zudem erforschen wir die Geschmackswahrnehmung von Honigbienen auf verschiedenen Systemebenen. Neben diesen Fragen interessieren wir uns für die Auswirkungen von neuartigen Pestiziden auf das Verhalten der Honigbiene und untersuchen moderne Verfahren der Varroamilbenbekämpfung auf mögliche Folgen für das Verhalten der Bienen.

Projekte

  • Rolle des Larvenfutters bei der Steuerung der Arbeitsteilung in Honigbienen
  • Charakterisierung von Geschmacksrezeptoren der Honigbiene
  • Auswirkung von neuen Insektiziden auf das Verhalten von Honigbienen
  • Verhaltensuntersuchungen an verschiedenen Honigbienenrassen in Europa
  • Die Rolle von Neurotransmittern bei der Anpassung an verschiedene Höhengradienten (Südafrika, Kenya)
  • Untersuchung der Arbeitsteilung beim Sammelverhalten von verschiedenen asiatischen Honigbienenarten (Südindien)
  • Folgen von Hyperthermie für das Verhalten von Honigbienenarbeiterinnen

Ausgewählte Publikationen

  • Scheiner, R., Reim, T., Søvik, E., Entler, B. V., Barron, A. B., and Thamm, M. (2017) Learning, gustatory responsiveness and tyramine differences across nurse and forager honeybees, Journal of Experimental Biology, The Company of Biologists Ltd 220, 1443--1450.
     
  • Thamm, M., Scholl, C., Reim, T., Grübel, K., Möller, K., Rössler, W., and Scheiner, R. (2017) Neuronal distribution of tyramine and the tyramine receptor AmTAR1 in the honeybee brain, Journal of Comparative Neurology 525, 2615-2631.
     
  • Thamm, M., and Scheiner, R. (2014) PKG in honey bees: Spatial expression, Amfor gene expression, sucrose responsiveness, and division of labor, Journal of Comparative Neurology 522, 1786--1799.
     
  • Reim, T., and Scheiner, R. (2014) Division of labour in honey bees: age- and task-related changes in the expression of octopamine receptor genes, Insect Molecular Biology 23, 833--841.
     
  • Scheiner, R., Toteva, A., Reim, T., Søvik, E., and Barron, A. (2014) Differences in the phototaxis of pollen and nectar foraging honey bees are related to their octopamine brain titers, Frontiers in Physiology 5, 116.
     
Kontakt

Lehrstuhl für Zoologie II
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84307
Fax: +49 931 31-84309
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Süd, Geb. B3